top of page
Suche
  • ballgewinn

150 Drittklässler beim Abschluss von "Schule wirft Ball"!


Über 150 Kinder waren den Einladungen des TV Nieder-Olm Handball sowie des Handballclubs Gonsenheim gefolgt: Das Projekt „Schule wirft Ball“ hatte mit einem fulminanten Abschlussturnier am 25. März (Nieder-Olm) und 26. März (Gonsenheim) sein Ende gefunden.


Es war eine Werbung für den Kinderhandball, was die Drittklässler der Grundschulen aus Essenheim, Nieder-Olm, Ober-Olm, Zornheim und Stadecken-Elsheim in der IGS Halle sowie aus der Gleisberg-Schule und der Martinusschule in der Halle am Großen Sand zeigten. Mit Eifer in Angriff und Abwehr dabei, mit rotem Kopf von rechts nach links und zurück gerannt, Bälle erobert, gedribbelt und gepasst, Tor geworfen oder Wurf gehalten - es war alles dabei, was Handball für Kinder ausmacht.


Seit Anfang Januar lief das Projekt unter der Leitung von Matthias Kornes von ballgewinn.de. In ihren Sportstunden erarbeiteten sich die Kinder der insgesamt achtzehn teilnehmenden dritten Klassen vor allem mittels spielerischer Vermittlung ein Grundgerüst zum Handball spielen. Mit Kleinen Spielen und ein wenig Technik üben, wurden so aus Acht- und Neunjährigen angehende Handball-Experten. Mit den Abschlussturnieren der beiden Partner fand das Projekt dann sein Ende.


Perfekt organisiert und von den vielen Helfern bestens betreut, spielten die Grundschulklassen am 25. und 26. März ihre Turniere aus, unterstützt von den zahlreich mitgereisten Eltern. Geplant, konzipiert und durchgeführt wurde das gesamte Projekt von ballgewinn.de und Matthias Kornes, der dazu eigens von den Verantwortlichen des TVNO sowie HCG engagiert wurde.


„An diesem Tag konnte hier jeder sehen, welches Potential und welchen Wert das Handball spielen für Kinder hat“, bilanzierte Matthias Kornes: „Heute gab es das ‚Erlebnis Mannschaftssport‘ in voller Breitseite zu sehen. Kinder, die gemeinsam spielen und gewinnen, oder auch verlieren, Kinder, die aufgeregt mitfiebern und mit Begeisterung mit- und gegeneinander spielen, was will man mehr!“


Für viele der kleinen Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es das erste Mal in ihrem Leben, dass sie an einem „Turnier“ in einem Wettstreit mit anderen und mit so vielen anderen Kindern aktiv waren. Wenn einige in Zukunft auch weiterhin solche Erlebnisse haben wollen, dann steht ihnen der Weg in den Handball nun offen.


Und, nicht nur dass: Die Veranstaltung war eine gelungene Werbung für den Kinder-Handball. Im Wettstreit der Freizeitangebote und Sportmöglichkeiten muss der Handball heute mehr denn je Präsenz zeigen, Flagge zeigen und seine Stärken aufzeigen. Handball ist für Kinder eine großartige Sportart, mit viel Bewegung, hohem koordinativen und kognitiven Anforderungsniveau und vor allem anderen mit dem Erlebnis Spielen. Lernen fürs Leben und dabei noch eine gesunde Entwicklung nehmen - alles inklusive.


Das sahen übrigens die anwesenden Lehrerinnen und Lehrer ebenfalls so. Dort war die Rückmeldung durchweg positiv: „Schule wirft Ball“ an der Grundschule, das passt!



35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page